Unser Therapieangebot 

Krankengymnastik 

Bei der Krankengymnastik sollen mithilfe von passiven und aktiven Techniken und Übungen die Beschwerden gelindert werden, mit dem Ziel, die Defizite nachhaltig und langfristig zu beseitigen. Der Fokus während der krankengymnastischen Behandlung liegt auf der Schmerzlinderung, Kräftigung geschwächter Muskulatur, Haltungsschule, Koordinationstraining sowie Gangschule. 

Manuelle Therapie

Die Manuelle Therapie umfasst verschiedene Untersuchungs- und Behandlungstechniken mit Fokus auf Gelenkstörungen oder -läsionen. Zusätzlich liegt der Fokus auf den Muskeln und Nerven, die mit den Gelenken das Grundgerüst unserer Mobilität und Kraft bilden. Durch gezielte passive Mobilisationen durch den Physiotherapeuten kann eine Schmerzlinderung sowie eine Gelenkproblematik behoben werden. 

Manuelle Lymphdrainage

Die manuelle Lymphdrainage (MLD) ist eine Therapieform, deren Wirkungsweisen und Anwendungsgebiete sehr breit gefächert sind. Es handelt sich dabei um eine Entstauungstherapie zur Reduzierung von Ödemen, welche bei chronischen / akuten Stauungen der Gewebsflüssigkeit, aber auch nach einem operativen Eingriff angewendet wird. Mit gezielten Handgriffen wird der Lymphabfluss angeregt und das gesamte System zur Eigenaktivität animiert. Durch ihre sanft ausgeführten Therapiegriffe hat die MLD eine allgemein entspannende Wirkungen und sorgt unter anderem für eine Schmerzlinderung. 

CMD/ Kieferbehandlung

Die Craniomandibuläre Dysfunktion, auch CMD genannt, ist eine Störung des Kausystems, die häufig mit Kieferfehlstellungen einhergeht. Durch Störungen im Zusammenschluss der Zahnreihen, die z.B. durch stressbedingtes Zähneknirschen verursacht werden, kann es zu einer dauerhaften Reizung eines oder beider Kiefergelenke kommen. Ebenso können Verspannungen der Kau- und Schluckmuskulatur sowie der Schulter-Nackenmuskulatur entstehen, welche langfristig zu schmerzhaften Blockierungen im Bereich der oberen HWS (Halswirbelsäule) führen können.

Krankengymnastik am Gerät

Bei der Krankengymnastik am Gerät (KGG) handelt es sich um ein funktionelles Training an Geräten, welches unter genauer Berücksichtigung der Wundheilungsphasen und Trainingslehre an Sie und ihre Verletzung bzw. an ihr Krankheitsbild angepasst wird. Es wird besonders im Bereich der Rehabilitation aber auch als präventive Maßnahme zur Vorbeugung von Schmerzen und Verletzungen angewandt. Nach einer detaillierten Befunderhebung erstellt ihr Physiotherapeut einen individuellen Trainingsplan und begleitet Sie während der Trainingseinheiten. 

klassische Massagetherapie

Bei der klassischen Massage wird der Fokus auf verspannte oder überlastete Muskulatur gesetzt, mit dem Ziel diese schmerzlindernd zu behandeln. Neben der Schmerzlinderung fördert die Massage ebenfalls die Durchblutung und regt den Stoffwechsel an. 

Natürlich können Sie Massagen auch ohne akute Beschwerden im Rahmen von Prävention und Wellness nutzen. 

Bindegewebsmassage

Bei der Bindegewebsmassage (BGM) handelt es sich um eine spezielle Form der Massage – eine sogenannte Segmenttherapie. Zu jedem Segment gehören verschiedene Strukturen des Körpers (Haut, Muskeln, Organe und Knochen), die gemeinsam von einem Spinalnerv versorgt werden. Durch die manuelle Reizung spezieller Rezeptoren innerhalb dieser Segmente werden Transmitterstoffe (Botenstoffe) freigesetzt, die eine Reaktion innerhalb des behandelten Segmentes auslösen. Dadurch kann beispielsweise das Schmerzempfinden und die Durchblutung in Organen des entsprechenden Segmentes positiv beeinflusst werden.

Die Bindegewebsmassage kann bei allen funktionellen Störungen der Organe angewendet werden. 

Sportphysiotherapie

Neben der Behandlung mit z.B. orthopädisch/ chirurgischen oder neurologischen Patienten arbeitet die Physiotherapie auch mit Athleten und Sportlern. Dabei wird besonderes Fachwissen über Bewegungsabläufe bei unterschiedlichen sportlichen Aktivitäten, sowohl bei der Diagnostik als auch bei der Behandlung genutzt. Aufgrund dieser Vorgehensweise profitieren Sportler aller Art gleichermaßen von der physiotherapeutischen Behandlung. Ziel dabei ist eine schnelle und optimale Rehabilitation, um so schnell wie möglich wieder am Wettkampf teilnehmen zu können. Auch im Bereich der Prävention findet die Sportphysiotherapie Anwendung. Unsere ausgebildeten Sportphysiotherapeuten arbeiten nach hoch professionellen Standards und passen die Sportphysiotherapie immer individuell an die Bedürfnisse des Patienten an. 


Hausbeusche

In diesem Fall verordnet Ihr behandelnder Arzt die entsprechende Therapie in Kombination mit einem Hausbesuch, sodass wir bestimmte physiotherapeutische Techniken und Behandlungen bei Ihnen vor Ort ausüben können. 


Sie haben weitere Fragen zu unseren Leistungen und Therapiearten?

Gerne geben wir Ihnen auf Anfrage eine Auskunft über weitere Therapieleistungen.

Physiotherapie Funck
Pascal Funck
E-Mail: physio-funck@gmx.de
Telefon: 02234 434242
Freiheitsring 104, 50226 Frechen

Copyright © Alle Rechte vorbehalten.

Öffnungszeiten

Mo: 08:00-20:00 Uhr
Di: 08:00-19:00 Uhr
Mi: 08:00-20:00 Uhr
Do: 08:00-20:00 Uhr

Fr: 08:00-20:00 Uhr